Jetzt, wo es langsam kalt wird, sich die Weihnachtsmärkte mit fröhlichen Gesichtern füllen, kehrt überall eine festliche Stimmung ein. Wir freuen uns ganz besonders auf ausgiebige Weihnachtsfrühstücke mit der Familie, auf winterliche Spaziergänge und auf Freunde und Verwandte, die zum Nachmittagskaffee vorbeischauen. So ist das Weihnachtsfest für...

Um das Verhalten und die Bedürfnisse unserer Hauskatze zu verstehen, müssen wir zuerst ihre wilden Ursprünge erforschen. Die Hauskatze hat eine gemeinsame Abstammung mit der afrikanischen Wildkatze - eine aus dem Nahen Osten stammende schüchterne Katze, die mit unserer Hauskatze noch einige physische und verhaltensbezogene Ähnlichkeiten aufweist.

Die Auswirkungen des Alterns: Mit zunehmendem Alter leiden Katzen häufig an Funktionsstörungen, einschließlich ihrer kognitiven Funktionen. Das Gedächtnis, die Lernfähigkeit, das Bewusstsein sowie die Wahrnehmung von Seh- und Hörvermögen können sich bei Katzen verschlechtern.

In diesem Artikel erfahrt ihr einige oft ignorierte Prinzipien der Katzenernährung und warum es Katzen gesundheitlich besser geht wenn sie anstatt Trockenfutter mit Nassfutter ernährt werden.

Es ist nicht immer leicht Katzen zu verstehen, warum sie bestimmte Dinge tun. Auch wenn es viele Studie zum Verhalten von Katzen gibt, wissen wir immer noch nicht genug über ihr Verhalten! Aber was wir definitiv, in unserer Samtpfote steckt die Ur-Katze!

Warum macht Sie das denn ? Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Katzen, die sich in ihrer Umgebung nicht sicher d.h. wohlfühlen oder Menschen/ Mitbewohnern nicht trauen, müssen die mögliche potenzielle Gefahr im Sichtfeld haben. Das Katzen Raubtiere sind, dass wissen wir - aber Sie sind auch Beute!